Kirchenmusik

In der Pfarre Söll gibt es ein reges musikalisches Leben mit vielen engagierten Sängern und Instrumentalisten. Sie ermöglichen prächtige Festgottesdienste und stimmungsvolle persönliche Gottesdienste auch im kleinen Rahmen.

Wir gestalten auch gern persönliche Feiern in der Kirche, a capella, mit Solisten oder mit Instrumenten.

 

Kirchenchor: (mehr über den Kirchenchor)

Solisten

Männerensemble des Kirchenchors

Orgel

Söller Streicher in Zusammenarbeit mit der Landesmusikschule Söllandl

Bläser der Bundesmusikkapelle

 

 

Rhythmische Chorgruppe: (mehr über die Rhythmische Chorgruppe)

Gitarren, Flöte, Klarinette, Saxophon, Tasten

Solisten

Orgel, Piano

 

Weitere musikalische Möglichkeiten um Pfarrambiente:

Gesangsolisten

Instrumentalsolisten mit Orgelbegleitung

Männerchor des Kirchenchors

Frauenchor

Dreigesang Stimmfest

Gruppe MitderMayr

Hoagartmusi

 

In den Sommermonaten gibt es die seit 1992 Kirchenkonzerte an den Sonntagabenden.

Mehr Infos dazu auf der eigenen Seite!

Die Kirchenmusiker

  • Söll hat einen hauptamtlichen Chorleiter und Organisten, in Verbindung mit der Kirchenmusik-Regionalstelle Tirol der Erzdiözese Salzburg: Mag. Werner Reidinger (Link!)
  • Er ist für die musikalische Gestaltung und Organisation der Gottesdienste verantwortlich. Falls sie einen Gottesdienst in Söll planen bin ich für Sie zuständig, begleite Sie und beantworte auch sonst gerne Fragen aller Art. An der prächtigen Pirchner Orgel von 1983 spielen die Organist*innen:

Werner Reidinger, Manfred Zott, Monika Lackner

Der hauptamtliche Kirchenmusiker und Kirchenmusikreferent

Werner Reidinger (geb. 1960) kommt aus Payerbach in Niederösterreich. Nach dem Studium der Theologie in Wien und Würzburg wusste er immer noch zu wenig und studierte Kirchenmusik (Orgel bei Peter Planyavsky, Chorleitung bei Erwin Ortner). Was er dort und in Kursen von Johannes Ebenbauer, Josuah Rifkin, Jim Murray und Michael Eberth gelernt hat, bekommen jetzt seine Schüler zu hören.

Seit 1991 fährt er als Kirchenmusikreferent der Erzdiözese Salzburg in Tirol durchs Tiroler Unterland. In den Kirchen der Region und in der Musikschule Söllandl werden einige auserwählte hochbegabte Schüler von ihm begleitet und unterrichtet. Auf die Zusammenarbeit mit der JazzSängerin Gail Anderson und mit dem Posaunenquartett „OPUS 4“ des Leipziger Gewandhauses ist er besonders stolz – und natürlich auf seine Chorsänger. Er ist Chorleiter (Rhythmischer Chor, Kirchenchor) und Organist in Söll. Er bekommt hin und wieder Kompositionsaufträge, manchmal komponiert er auch so. Immer wieder ist er an der Kufsteiner Heldenorgel zu hören und spielt Konzerte an bedeutenden Orgeln in und um Österreich. Er gibt Kurse für Orgelimprovisation.