Eltern-Kleinkinder-Kirche

Die "Eltern-Kleinkinder-Kirche" hat sich aus dem sog. "KIWOGO" (Kinderwortgottesdienst), der von einem Team um die ehem. Pastoralassistentin Anni Laireiter Mitte der Neunzigerjahre ins Leben gerufen wurde, entwickelt. Über zehn Jahre hat sich das Modell KIWOGO gut bewährt und es kamen zu den monatlichen Liturgiefeiern viele Kindergartenkinder und Volksschüler der ersten Klassen ins Pfarrzentrum.

Die Feiern der "Eltern-Kleinkinder-Kirche" leitet Martina Treichl, die seit September 2016 Religionslehrerin an der Volksschule Söll ist. Alle ein bis zwei Monate kommen Eltern mit ihren Kleinkindern an Sonntagen um 10 Uhr zu dieser Feier, um die Sonntagsliturgie in kindgerechter Weise zu feiern.